Ikea-Stiftung

Gründungsjahr der Stiftung ist das Jahr 1981. Die Philosophie des IKEA Gründer Ingvar Kamprad (1926–2018) prägt bis heute die Förderung. Ingvar Kamprad hatte die Vision, vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen. Seine tiefe Überzeugung, dass die Welt zum Guten veränderbar ist, hat auch den Geist der IKEA Stiftung geprägt.

So werden bis heute vielfältige Projekte in den Themen Wohnen und Wohnkultur, Verbraucheraufklärung sowie Projekte für Kinder und Jugendliche gefördert. Die Förderhöhe ist keine Vollfinanzierung, sondern dient der Hilfe zur Selbsthilfe

Das Grundstockvermögen beträgt 20 Millionen Euro. Zweckgebundene Zuwendungen und die Zinsen, die das Stiftungskapital erwirtschaftet – mehr als 1,5 Millionen Euro pro Jahr –, fließen zu 100% in die Projektförderung, da alle Betriebsausgaben und Administrationskosten der Stiftung von IKEA Deutschland übernommen werden. Ikea-Stiftung

Merh Infos zu Förderangeboten in Deutschland finden Sie hier: Förderangebote

Teilen: