Förderangebote

Willkommen in meiner Rubrik Förderangebote. Im 1. Quartal 2022 erhalten Sie durch Zugang zu einem geschützten Mitgliederbereich Informationen über relevante Fördermittel in den untenstehenden Themenfeldern. Das Angebotsspektrum ist interessant für gemeinnützige Organisationen der Behindertenhilfe, der Kinder und Jugendhilfe sowie Vereinen, die in den Bereichen Kunst, Kultur und Sport an den Themen Inklusion und Teilhabe arbeiten.

Durch die Auswahl des förderrelevanten Lebensbereichs finden Sie ausgearbeitete Förderprogramme und zeitlich begrenzte Ausschreibungen.

Für alle gemeinnützigen Organisationen, die sich generell im Themenfeld Förderung „fit machen“ wollen, stehen Erklärvideos in ausgewählten Themenfeldern zur Verfügung

Für mehr Informationen nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Arbeit und Bildung

Gemeinnützige Organisationen beschäftigen sich in ihrem Arbeitsalltag mit Fragestellungen, die förderwürdig im Sinne eines Fördermittelgebers sind.

  • Wie können Übergänge zwischen Ausbildung und Beruf gelingen?
  • Wie bringen junge Menschen Beruf und Berufung zusammen?
  • Wie können Lernen und Arbeiten lebensbegleitend sinnvoll ineinandergreifen?
  • Wie können Barrieren abgebaut und Zugänge zu Bildung und Arbeit erleichtert werden?
  • Wie können Menschen mit Handicap an Lern- und Arbeitswelten gleichberechtigt teilhaben?
  • Wie werden Menschen in Zukunft leben und arbeiten?

Förderer finanzieren soziale und innovative Projekte neben Talenten und wissenschaftlichen Projekten.

Freizeit

Für Menschen mit Behinderung gibt es bundesweit vielfältige Möglichkeiten Freizeitangebote, trotz ihrer Einschränkungen, wahrzunehmen. Über Gegebenheiten vor Ort können sich Menschen mit Behinderung informieren. Hierfür stehen z. B. Apps zur Verfügung. Angebote fokussieren aber häufig noch direkt auf die Zielgruppen (z. B. Disco für Rollstuhlfahrer). Auch wenn solche Angebote offen beworben werden, wird der Personenkreis der Menschen ohne Einschränkungen oft noch nicht wirklich mitgedacht.

Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung wird aber auch für Kinder und Jugendliche immer wichtiger. Auch für Kinder und Jugendliche ist es enorm wichtig, dass sie keine soziale Benachteiligung bei der Auswahl von Angeboten erfahren (z. B. können sich Eltern Beiträge nicht leisten, haben keine Beförderungsmöglichkeit etc.).

Freizeitaktivitäten sind wichtig, denn sie bringen Abwechslung in das Leben, fördern Persönlichkeitsentwicklung, lenken von Erkrankungen ab, fördern den zwischenmenschlichen Austausch, schaffen Inklusion.

  • Wie können Angebote für jede:n attraktiv und zugänglich gestaltet werden?
  • Wie werden Angebote leistbar und erreichbar?
  • Wie können soziale Barrieren abgebaut werden?
  • Wie kann durch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ein Gegengewicht z. B. gegen berufliche Belastung schaffen?
  • Wie kann Freizeit z. B. sozialer Isolation entgegenwirken?
  • Wie kann z. B. der Alltag in der Ruhestandsphase schön werden?

Bei der Auswahl der Förderer achtet FörderAkzente darauf, sich Förderern zuzuwenden, die nicht nur Menschen mit Behinderung oder sozialer Benachteiligung im Blick haben. Es geht darum, auch Menschen ohne diese Hemmnisse zu erreichen, damit Inklusion auch gelingen kann.

 

 

Wohnen

Nah dran sein an den Menschen in der Umgebung, die Bedürfnisse des Einzelnen ernst nehmen und durch Förderung sozialer Projekte einen offenen und unkomplizierten Zugang zu Wohnangeboten ermöglichen, das ist das Förderziel zahlreicher Förderorganisationen in Deutschland.

Hierbei ist es wichtig, dass auch Menschen, die Berührungsängste haben oder sich nicht zugehörig fühlen als Sprachrohr derjenigen fungieren, die sonst oft ungehört bleiben. Zum Beispiel sollen Menschen mit Behinderung selbst entscheiden können, wie, wo und mit wem sie wohnen möchten. Genauso, wie alle anderen Menschen auch. Dafür gibt es die UN-Behindertenrechtskonvention und Gesetze, die der deutsche Gesetzgeber erlassen hat.

Förderer setzen auf Quartiersprojekte, die vielfältig sind und viel bewirken können. Gerade auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können Quartiersprojekte positiv wirken. Sie bringen

  • Menschen unterschiedlichen Alters
  • Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Hintergründe

zusammen. Sie aktivieren bürgerschaftliches Engagement und stärken die Gemeinschaft – direkt vor unserer Haustür.

Um Ihr Vorhaben auch zweckgerichtet fördern zu können, bieten Förderorganisationen in Deutschland Förderinstrumente an.

Andere Themen

Nah dran sein an den Menschen in der Umgebung, die Bedürfnisse des Einzelnen ernst nehmen und durch Förderung sozialer Projekte einen offenen und wertschätzenden Umgang ermöglichen, das ist das Förderziel zahlreicher Förderorganisationen in Deutschland. Jedoch werden die Förderungen auf Themenfelder eingegrenzt. Häufig geht es zahlreichen Stiftungen, Sponsoren, Spendern und anderen Förderern darum, ihr Geld in nachhaltige Projekte zu investieren. So finden sich auf dem deutschen Fördermittelmarkt nachhaltige Themenfelder wie zum Beispiel:

  • Umwelt
  • Natur
  • innovative Technologie
  • Digitalisierung
  • Sport

Üblicherweise werden natürliche oder juristische Personen gefördert, wenn die Gemeinnützigkeit gegeben ist oder das Projekt gemeinnützig ist.

  • Menschen unterschiedlichen Alters
  • Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Hintergründe

kommen zusammen. Sie aktivieren bürgerschaftliches Engagement und stärken die Gemeinschaft. Projekte müssen nicht immer einen bundesweiten Bezug haben. Eine regionale Eingrenzung von Projekten schließt eine nachhaltige Wirkung nicht aus. Wirkungsorientiertes Arbeiten – direkt vor unserer Haustür.

Um Ihr Vorhaben auch zweckgerichtet fördern zu können, bieten Förderorganisationen in Deutschland Förderinstrumente an.

 

 

Förderangebote

Willkommen in meiner Rubrik Förderangebote. Hier stelle ich Ihnen interessante und spannende Förderer vor, die Fördermittel für soziale Projekte und gemeinnützige Organisationen gewähren. Durch die Auswahl des passenden Lebensbereichs finden Sie einen Weg zu den Förderern, die ich Ihnen in kurzgefasst vorstelle. So erhalten Sie einen schnellen Überblick über Fördermöglichkeiten. Sofern es ein Thema gibt, was Sie näher interessiert, rufen Sie im Themenfeld die entsprechende Unterkategorie auf, oder nehmen die Möglichkeit einer kostenfreien Ersteinschätzung in Anspruch.

Arbeit und Bildung

Gemeinnützige Organisationen beschäftigen sich in ihrem Arbeitsalltag mit Fragestellungen, die förderwürdig im Sinne eines Fördermittelgebers sind.

  • Wie können Übergänge zwischen Ausbildung und Beruf gelingen?
  • Wie bringen junge Menschen Beruf und Berufung zusammen?
  • Wie können Lernen und Arbeiten lebensbegleitend sinnvoll ineinandergreifen?
  • Wie können Barrieren abgebaut und Zugänge zu Bildung und Arbeit erleichtert werden?
  • Wie können Menschen mit Handicap an Lern- und Arbeitswelten gleichberechtigt teilhaben?
  • Wie werden Menschen in Zukunft leben und arbeiten?

Förderer finanzieren soziale und innovative Projekte neben Talenten und wissenschaftlichen Projekten.

Freizeit

Für Menschen mit Behinderung gibt es bundesweit vielfältige Möglichkeiten Freizeitangebote, trotz ihrer Einschränkungen, wahrzunehmen. Über Gegebenheiten vor Ort können sich Menschen mit Behinderung informieren. Hierfür stehen z. B. Apps zur Verfügung. Angebote fokussieren aber häufig noch direkt auf die Zielgruppen (z. B. Disco für Rollstuhlfahrer). Auch wenn solche Angebote offen beworben werden, wird der Personenkreis der Menschen ohne Einschränkungen oft noch nicht wirklich mitgedacht.

Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung wird aber auch für Kinder und Jugendliche immer wichtiger. Auch für Kinder und Jugendliche ist es enorm wichtig, dass sie keine soziale Benachteiligung bei der Auswahl von Angeboten erfahren (z. B. können sich Eltern Beiträge nicht leisten, haben keine Beförderungsmöglichkeit etc.).

Freizeitaktivitäten sind wichtig, denn sie bringen Abwechslung in das Leben, fördern Persönlichkeitsentwicklung, lenken von Erkrankungen ab, fördern den zwischenmenschlichen Austausch, schaffen Inklusion.

  • Wie können Angebote für jede:n attraktiv und zugänglich gestaltet werden?
  • Wie werden Angebote leistbar und erreichbar?
  • Wie können soziale Barrieren abgebaut werden?
  • Wie kann durch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ein Gegengewicht z. B. gegen berufliche Belastung schaffen?
  • Wie kann Freizeit z. B. sozialer Isolation entgegenwirken?
  • Wie kann z. B. der Alltag in der Ruhestandsphase schön werden?

Bei der Auswahl der Förderer achtet FörderAkzente darauf, sich Förderern zuzuwenden, die nicht nur Menschen mit Behinderung oder sozialer Benachteiligung im Blick haben. Es geht darum, auch Menschen ohne diese Hemmnisse zu erreichen, damit Inklusion auch gelingen kann.

 

 

Wohnen

Nah dran sein an den Menschen in der Umgebung, die Bedürfnisse des Einzelnen ernst nehmen und durch Förderung sozialer Projekte einen offenen und unkomplizierten Zugang zu Wohnangeboten ermöglichen, das ist das Förderziel zahlreicher Förderorganisationen in Deutschland.

Hierbei ist es wichtig, dass auch Menschen, die Berührungsängste haben oder sich nicht zugehörig fühlen als Sprachrohr derjenigen fungieren, die sonst oft ungehört bleiben. Zum Beispiel sollen Menschen mit Behinderung selbst entscheiden können, wie, wo und mit wem sie wohnen möchten. Genauso, wie alle anderen Menschen auch. Dafür gibt es die UN-Behindertenrechtskonvention und Gesetze, die der deutsche Gesetzgeber erlassen hat.

Förderer setzen auf Quartiersprojekte, die vielfältig sind und viel bewirken können. Gerade auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können Quartiersprojekte positiv wirken. Sie bringen

  • Menschen unterschiedlichen Alters
  • Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Hintergründe

zusammen. Sie aktivieren bürgerschaftliches Engagement und stärken die Gemeinschaft – direkt vor unserer Haustür.

Um Ihr Vorhaben auch zweckgerichtet fördern zu können, bieten Förderorganisationen in Deutschland Förderinstrumente an.

Andere Themen

Nah dran sein an den Menschen in der Umgebung, die Bedürfnisse des Einzelnen ernst nehmen und durch Förderung sozialer Projekte einen offenen und wertschätzenden Umgang ermöglichen, das ist das Förderziel zahlreicher Förderorganisationen in Deutschland. Jedoch werden die Förderungen auf Themenfelder eingegrenzt. Häufig geht es zahlreichen Stiftungen, Sponsoren, Spendern und anderen Förderern darum, ihr Geld in nachhaltige Projekte zu investieren. So finden sich auf dem deutschen Fördermittelmarkt nachhaltige Themenfelder wie zum Beispiel:

  • Umwelt
  • Natur
  • innovative Technologie
  • Digitalisierung
  • Sport

Üblicherweise werden natürliche oder juristische Personen gefördert, wenn die Gemeinnützigkeit gegeben ist oder das Projekt gemeinnützig ist.

  • Menschen unterschiedlichen Alters
  • Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Hintergründe

kommen zusammen. Sie aktivieren bürgerschaftliches Engagement und stärken die Gemeinschaft. Projekte müssen nicht immer einen bundesweiten Bezug haben. Eine regionale Eingrenzung von Projekten schließt eine nachhaltige Wirkung nicht aus. Wirkungsorientiertes Arbeiten – direkt vor unserer Haustür.

Um Ihr Vorhaben auch zweckgerichtet fördern zu können, bieten Förderorganisationen in Deutschland Förderinstrumente an.

 

 

Slide förderakzente, ulrike lorch Nutzen Sie mein Expertenwissen. Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie finanzieren wir unser Projekt? Wie geht das mit der Projektentwicklung? Wir benötigen zeitliche Entlastung. Woher bekommen wir einen Zuschuss?

Adresse

Auweg 19
35075 Gladenbach

Kontakt

+49 6462 / 92 638 04
ulrike.lorch@foerderakzente.de