Beratende Begleitung Strategietage – Föderstrategien entwickeln

Durch das Projekt „Barrieren in den Köpfen überwinden“ baut das Institut für Inklusive Bildung bundesweit an zehn Hochschulstandorten Qualifizierungsplätze für Menschen mit Behinderungen auf, damit sie als Bildungsfachkräfte Studierenden sowie Lehr-, Fach- und Führungskräften die Lebenswelten, spezifischen Bedarfe und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen direkt vermitteln (www.inklusive-bildung.org). In Zusammenarbeit mit FörderAkzente hat das Institut für Inklusive Bildung dafür einen umfassenden Strategieprozess erarbeitet.

Ulrike Lorch zeichnet sich durch eine exzellente Fachkompetenz und eine ausgezeichnete analytische Klarheit bei der Strukturierung des Projektvorhabens aus. Wir würden uns freuen, wenn wir auch künftig bei hoch innovativen, ambitionierten Vorhaben auf die Zusammenarbeit mit FörderAkzente bauen können, da Frau Lorch über einen einzigartigen Überblick und detailreiche Kenntnisse zur bundesweiten Förderlandschaft verfügt. Wer gesellschaftliche Veränderungsprozesse wirksam und nachhaltig auf den Weg bringen will, ist bei FörderAkzente an der besten Adresse.

Dr. Jan Wulf-Schnabel, Geschäftsführer/Managing Director

Teilen: